Mehr Energie von Knauber…
Kontakt
0228 512-334

Kontakt

Mitarbeiter Portrait

Bert Schallenberg

0228 512-474

Brennwerttechnik – mehr Effizienz für Ihren Haushalt

Brennwerttechnik zeichnet sich durch einen sehr hohen Nutzungsgrad aus. Zusätzlich zu der Wärme, die bei der Verbrennung von Gas oder Heizöl entsteht, wird die Wärmeenergie der Abgase durch Kondensation nutzbar gemacht.

Wurden früher Konstant- oder Niedertemperaturkessel verbaut, kommen heute fast ausschließlich Brennwertkessel zum Einsatz. Sie entsprechen dem heutigen Stand der Technik und sind bis zu einer Leistung von 400 kW sogar Pflicht. Im Gegensatz zu konventionellen Heiztechniken werden bei der Brennwerttechnik auch die bei der Verbrennung der Energieträger entstehenden Abgase für die Wärmeerzeugung genutzt. Daher gilt diese Technologie als besonders effizient und umweltschonend – der Primärenergieverbrauch lässt sich insgesamt reduzieren. Brennwertkessel können mit Heizöl oder Gas betrieben werden. 

Steckbrief

Vorteile im Überblick

  • Senkung des Energiebedarfs aufgrund der zusätzlichen Nutzung der Kondensationswärme
  • Höherer Wirkungsgrad als bei anderen Technologien, weniger Abwärme
  • Schadstoffemissionen werden deutlich verringert
  • Einfache Umsetzung 

Funktionsweise der Gas-Brennwerttechnik

Bei der Verbrennung von Erdgas entsteht zu großen Teilen Wasserdampf. In älteren Heizungsanlagen musste das im Abgas enthaltene Wasser bis zum Kaminaustritt gasförmig bleiben, um das Kesselmaterial (z. B. Gusskessel) und den Schornstein nicht zu schädigen. Deswegen waren hier hohe Abgastemperaturen notwendig – das Abgas wurde ungenutzt in die Umwelt abgegeben. Moderne Brennwertkessel dagegen werden aus Edelstahl oder Aluminium gefertigt und die Kamine durch Edelstahl- beziehungsweise Kunststoffrohre geschützt. Somit können die Abgastemperaturen nun deutlich weiter abgesenkt und die im Abgas vorhandene Wärme für die Heizung genutzt werden. Hierbei kondensiert der Wasserdampf. Der Energiegewinn durch die Kondensation ist erheblich und kann je nach Heizsystem über 10 Prozent liegen. Ideal sind Heizsysteme mit niedrigen Rücklauftemperaturen wie zum Beispiel Fußbodenheizungen.

Funktionsweise der Öl-Brennwerttechnik

Bei der Verbrennung von Heizöl entsteht weniger Wasserdampf als bei Erdgas. Daher ist der Energiegewinn hier geringer. Trotzdem lassen sich auch bei Heizöl mit der Brennwerttechnik circa 6 Prozent der Primärenergie zusätzlich nutzen.

Für wen ist die Technologie geeignet?

Die Brennwerttechnik kann überall, bei jeder Art von Immobilie, verbaut werden.

Das können wir für Sie tun…

dashed

Ihr Partner für private und gewerbliche Energieversorgung
– regional und persönlich

  • Erdgas
  • Heizöl
  • Tankgas
  • Contracting
  • Holzpellets
  • Strom
  • Energiesparen
dashed

Ihr Spezialist rund um Qualitätskraftstoffe und Services
– professionell und kundennah

  • Autogas
  • Waschen
  • Kraftstoffe
  • Tankpool24
  • AdBlue®
dashed

Ihr Expertenteam für individuelle Gewerbelösungen
– zuverlässig und passgenau

  • Autoschmierstoffe
  • Industrieschmierstoffe
  • Treibgas-Tankstellen
  • Propangas
  • Technische Gase
  • LPG-Trading
  • Blockheizkraftwerke
  • LNG
  • Contracting
TUEV Logo
TUEV Logo Zertifikat

Mehr Energie von Knauber… Unsere Produkte und
Dienstleistungen im Überblick:
Heizen + Strom, PKW + LKW, Industrie + Gewerbe